10 Jahre Tischtennis-Abteilung FC Maxhütte-Haidhof

Ein geschichtlicher Beitrag von

Hans-Jürgen Wolf

Als vor 75 Jahren in Berlin der Deutsche Tischtennisbund gegründet wurde, konnte wohl niemand voraussehen, das dieses rasante Spiel mit dem kleinen weißen Ball auch bei uns in Maxhütte-Haidhof einmal zum Volkssport werden könnte.

So wurde am Sonntag, den 23. Juni 1968, im Sportheim in Maxhütte-Haidhof von den Sportfreunden Herbert Meier, Hans-Jürgen Wolf, Udo Prause, Josef Bierl und Siegfried Kretschmer die Tischtennis-Abteilung aus der Taufe gehoben.

Nach einer allgemeinen Aussprache wurde Herbert Meier zum 1. Abteilungsleiter bestimmt. Als Trainer konnte der schon erfahrene ASV Spieler Emil Kolb gewonnen werden.

Für Training und Spiele stand am Anfang das Sportheim zur Verfügung. Nach dem Kauf von 2 TT-Platten durch den Hauptverein konnte mit dem Training begonnen werden.

Schon in den ersten Wochen zeigte sich großes Interesse am TT-Sport. Waren es doch immerhin 14 Herren, 18 Jugendliche und Schüler sowie 10 Mädchen, die laufend am Training teilnahmen.

Bereits im Gründungsjahr konnte eine Herrenmannschaft an den Punktspielen der 1. Kreisliga 3 Naab teilnehmen. Ferner beteiligte sich die erst kurz zuvor ins Leben gerufene Jugendmannschaft an den Spielen um den Kreispokal.

Das 1. Spiel der Herren fand am 04.10.1968 in Fischbach statt, das mit 9 : 0 gewonnen wurde. Dem folgte am 12.10.1968  im Sportheim das 1. Heimspiel. Gegner war die Mannschaft des ASV Fronberg II. Dieses Spiel wurde mit   4 : 9 verloren.

Die damalige Aufstellung der TT-Abteilung:

1.        Berghausen Heinz

2.        Einzinger Adolf

3.        Wolf Hans-Jürgen

4.        Meier Herbert

5.        Edenhart Rudolf

6.        Bierl Josef sen.

Doppel 1: Berghausen / Einzinger

Doppel 2: Meier / Edenhart

Nach Ende der Saison 68/69 wurde der 7. Tabellenplatz mit 11 : 21 Punkten und 93 :109 Sätzen eingenommen, was für die junge Abteilung und Ihren Trainer Emil Kolb ein großer Erfolg war.

Kolb Fritz und Einzinger Adolf waren es auch, die am Ende der Saison in der Kreisrangbestenliste zu finden waren. Ferner wurde bereits an den Kreismeisterschaften in Wackersdorf teilgenommen. Beim 15jährigen Gründungsfest in Dachelhofen, sowie beim Turnier in der BGS Halle in Schwandorf konnte unsere Herrenmannschaft zweimal einen hervorragenden 2. Platz belegen.

Die ersten Vereinsmeister waren:

Herrn:

1.        Kolb Fritz

2.        Einzinger Adolf

3.        Schulte Helmut

Jugend:

1.        Bierl Josef jun.

2.        Pillmeier Josef

3.        Rappel Franz

Mädchen:

1.        Kriest Irene

2.        Höfele Karin

3.        Haider Renate

Sensationell gewann die Jugend als großer Außenseiter im Endspiel um den Kreispokal den Titel. Die damalige Siegermannschaft: Bierl Josef jun., Pillmeier Josef, Rappl Franz und Konrad Klaus.

Als Rückgrat der Tischtennis-Abteilung erwiesen sich in den ersten Jahren des Bestehens die Senioren Einzinger Adolf, Wolf Hans-Jürgen, Meier Herbert, Edenhart Rudolf, Bierl Josef sen., Kolb Fritz, Berghausen Heinz, Schulte Helmut und nicht zuletzt Trainer Kolb Emil.

Zur Spielzeit 1969 übernahm Hans-Jürgen Wolf die Führung der Tischtennis-Abteilung, die er bis 1971 leitete. Ihm folgte Rudolf Edenhart, ab 1972 Franz Rappl, ab 1973 Jochen Berger, ab 1974 Franz Steinhübel und seit 1977 Lothar Ziechaus.


Unten unsere erste Tischtennismannschaft (erstes Spiel 1968) mit Jugendleiter Florian Himmelhuber und Vorstand Ralf Zahradnik

Dieses Foto entstand vor dem Bezirksligaspiel Maxhütte gegen Nittenau III. Mit viel Interesse und Daumendrücken begleiteten unsere Oldstars das Punktspiel. Bei einigen Bierchen wurden danach noch zahlreiche alte Erinnerungen ausgetauscht.

v. l.: Karlheinz Berghausen, Herbert Meier, Hans Jürgen, Wolf Einzinger, Adolf, Florian Himmelhuber, Ralf Zahradnik
FC Maxhütte-Haidhof